ALLTAGS-BLÜTEN
 BLOG
Natur-Inspirationen, Rezepte, Gedanken und Gedichte
Frisch gepflückt
​​​​​​​



15. März 2021

Ein Tropfen nur
aus Sonne und Eis
Erschaffen aus Klarheit
Geschöpft aus dem Quell 
der Frische
Eva Rosenfelder

image-11090846-2016-03-25_15.04.45-aab32.w640.jpg


 16. Mär7 2021

Die Spatzen sind schon eifrig am Nisten. Tatsächlich fühlen sich manche Stadtmenschen durch ihr fröhliches Fiepen belästigt. Die metallischen Fiepklänge ihres Smartphones hingegen muten sie sich Tag und Nacht zu. 
Seit über 10 000 Jahren lebt diese Vogelart in der Nachbarschaft des Menschen. Oft behandeln wir den Spatz mit wenig Respekt. Vielleicht ist er zu wenig farbig, zu keck, zu laut?
Doch auch diese Vogelart ist heute unter argen Druck geraten durch die stetige Expansion von uns Menschen. Es fehlen auch den Spatzen genügend  blühende Wiesen mit Insekten als Nahrungsangebot, beerentragende Wildsträucher, Dachlucken und wilde Winkel.
Wie freut es mich, wenn sie bei uns über die Dächer schwirren. Bleibt mal einer sitzen, mag man staunen über seine schlichte Schönheit und sich freuen einen Blick dieser wachsamen Vogelaugen erhascht zu haben.